Über den Jakobsweg zur Medizinwanderung

Über den Jakobsweg zur Medizinwanderung
09/10/2020 Eva Bogner
Im Spiegel der Natur

Wie kam ich zur Medizinwanderung? – Was ist eine Medizinwanderung? – Was hat das alles mit meinem aktuellen Angebot VICOCO Live Circle mit Medizinwanderung zu tun?

Ich nehme eines meiner Lieblingsbücher aus der Vitrine und frage mich: “Wann bin ich den österreichischen Jakobsweg vom Wolfstal bis Schwanenstadt gegangen?” Es war das Buch AUF DEM JAKOBSWEG des spanischen Autors PAULO COELHO von dem ich zu meinen Wanderausflügen in die Natur inspiriert wurde.

Es war der Neujahrstag 2004 an dem ich im Wolfstal bei Hainburg an der Donau startete. 

Ich gestaltete meine Wanderungen nach meinen Möglichkeiten. 

In der Früh, im Morgengrauen stieg ich in Wien in die U-Bahn, dann in die Schnellbahn um an dem Ort fortzusetzen, wo ich zuletzt aufgehört hatte.

Da es immer an Wochenenden war, waren kaum Passagiere in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ich hatte Ruhe um meinen Gedanken nachzugehen und zu lauschen. Das Büchlein über den Jakobsweg, indem auch Übungen beschrieben waren, hatte ich so wie ein Notizbuch, die Landkarte und etwas Verpflegung in meinem Rucksack. 

Auf der Fahrt zum Ausgangspunkt tauchte immer ein Tagesthema auf. Das nahm ich mit auf den Weg und reflektierte das Erlebte.

Als ich schon zirka 200 km, immer in 1 – 2 Tagesetappen bis nach Schwanenstadt gegangen war, tauchte plötzlich ein Thema auf, wo ich spürte da brauche ich Hilfe. 

Wie es der Zufall wollte, hörte ich von einem Vortrag über Visionssuche. Da ging ich hin und war fasziniert. 4 Tage und 4 Nächte alleine unterwegs zu sein und sich mit seinem Leben in der Natur auseinander zu setzen, klang für mich sehr anziehend. Ich beschloss an Wochenend Seminaren dieses Setting näher kennen zu lernen.

Im Jahr 2009 fühlte ich mich bereit meine erste Visionssuche, auch Vision Quest genannt zu machen. Als Vorbereitung dafür bekam ich die Aufgabe eine Medizinwanderung zu machen. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang war ich mit Fragen zu mir und meinem Leben unterwegs. 

Ich ging bewusst über meine Türschwelle hinaus in die Natur, nahm diese und meine Erinnerungen und Gefühle, intensiv wahr. 

Von diesen Erlebnissen machte ich mir daheim Notizen, denn ich hatte die Aufgabe, diese am Beginn, in den Vorbereitungs Tagen der Vision Quest, im Kreise der anderen Teilnehmer und der Guides zu erzählen.

Eingebettet im vertrauten Kreis erzählte ein Teilnehmer nach dem anderen seine erlebte Geschichte in der Natur. Wir bekamen auch Teaching zum 4 Schilde Rad, eines der vielen verschiedenen Medizinräder auf der ganzen Welt und unterschiedlichen Kulturen. Jedes Schild ist einer Himmelsrichtung, einer Jahreszeit, einer Lebensphase zugeordnet. In der Mitte ist man in Balance und auch mit der vertikalen Achse, Himmel und Erde verbunden.

Das 4 Schilde Rad ist eine Art archetypische Landkarte und dient der Orientierung. 

Als ich mich zur ersten Visionssuche meldete, habe ich mich auch für die Ausbildung zum Vision Quest Guide entschlossen. Es ist jetzt ein Teil meines Berufs, indem ich meine Berufung gefunden habe. Die Medizinwanderung ist eines meiner Angebote und findet monatlich statt.

Es startet am Freitagabend mit einem Online Live Circle, indem die Medizinwanderung, die auch Naturgang oder Schwellengang genannt wird, näher erklärt.  Dann geht jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer in Ihrer, in seiner Wohnumgebung in die Natur. Jedes Mal gibt es ein spezielles Thema, das in Form einer Frage mit auf den Weg gegeben wird.

Am Sonntag Abend treffen wir uns zum zweiten Online Live Circle, indem jeder den Raum und die Zeit erhält, seine Erlebnisse im vertrauten Rahmen zu erzählen. 

Man bekommt nach und nach Übung am Lesen der Botschaften der Natur und lernt eine Verbindung zu sich und seinem Leben herzustellen. Zusätzlich erhält jeder Teilnehmerin, jeder Teilnehmer einen “Spiegel” zu seiner Geschichte, die die Essenz der Medizinwanderung wertfrei und ohne Interpretation mit nach Hause.

Es ist jedes Mal für die Teilnehmer und auch für mich eine inspirierende und hilfreiche Erfahrung!