The Art of Leadership – Self Leadership – Coaching

The Art of Leadership – Self Leadership – Coaching
02/03/2019 Eva Bogner

Was sind die Unterschiede zwischen einem Coach, Berater, Mentor oder Therapeut?

Kennst du Situationen, wo deine Emotionen explodieren oder implodieren? Du Dich danach nicht mehr auskennst, was den gerade passiert ist? Wenn man sich mit etwas Abstand diese herausfordernde Situation ansieht, kann man erkennen, ob das eine einmalige oder immer wiederkehrende Situation ist.

Immer wiederkehrend ist es ein Verhaltensmuster. Hier ist es vorteilhaft, sich Unterstützung zu holen. Welche ist da sinnvoll und zielführend? Eine Freundin oder ein Freund kann ein erster Gesprächspartner dafür sein. Meist ist es jedoch besser, wenn sich die unterstützende Person nicht im engeren Umfeld befindet. Eine professionelle Unterstützung kann hier ein Coach, ein Berater, ein Mentor oder ein Therapeut sein.

Ist man bereit, sich selbst aktiv mit dem Thema auseinander zu setzen, dann kann ein Coach und Berater als Begleitung im Entwicklungsprozess unterstützen.

Im Freundeskreis hat jemand Erfahrung mit Coaching und kann vielleicht Empfehlungen abgeben. Beim meist kostenfreien Erstkontakt per Telefon oder Online, lernt man einander kennen und stellt fest, ob man zum Gegenüber Sympathie empfindet, die nötige Kompetenz zutraut, um auch Vertrauen aufbauen zu können. Denn Vertrauen ist die Basis ob das Coaching gelingt und eine wirkliche Unterstützung ist.

Nach dem ersten Kennenlernen, wird die aktuelle Situation erzählt. Der Coach beschreibt seine Arbeitsweise, bringt vielleicht auch ein Beispiel aus der Praxis und erstellt ein Angebot. Für eine erfolgreiche Coaching Begleitung kann ein Zeitraum von drei oder sechs Monaten, manchmal auch ein Jahr zielführend sein.

Im Coaching Prozess wird mittels Fragen geführt, damit der Coachee (Klient) seine eigenen Antworten, Lösungen und bewusste Handlungsoptionen erarbeitet. Zu Beginn werden die Rahmenbedingungen vereinbart. Wenn die Sympathie und eine Vertrauensbasis hergestellt werden konnte, erzählt der Coachee über jene Momente, die ihn herausfordern und einer Lösung bedürfen. Daraus werden die Themen und auch das Ziel vom Klienten definiert.

Es gibt Coaches für private oder berufliche Bereiche. Diese nennen sich Life Coach, Business Coach, Transformations Coach, Leadership Coach, Executive Coach. Die Vielfalt ist groß! Sie unterstützen und begleiten beim Karriere Aufbau, bei Entscheidungsfindung , bei Konflikten, bei Stress Bewältigung und Burn-out Gefahr, bei starker Betroffenheit, in chaotischen Situationen, bei Reflexion der aktuellen Situation.

In der Funktion eines Beraters werden verschiedene Lösungsvarianten betrachtet. Im Gegensatz zum Coaching können diese auch vom Berater eingebracht werden. Mit dem Kunden werden diese in einer bestimmten Kommunikationsstruktur betrachtet. Es wird zuerst das Problem eingegrenzt und fokussiert, ein Ziel formuliert, mögliche Hindernisse geortet, die sich am Weg zum Ziel in den weg stellen könnten. Weiters werden Lösungsmöglichkeiten und nicht genützte Potenziale aufgezeigt. Es werden konkrete Handlungsschritte vereinbart und in einem bestimmten Zeitrahmen vom Kunden ausgeführt. Bei Fachberatungen werden Informationen und Wissen weitergegeben, die dem Kunden helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Ein Mentor kombiniert die Funktion des Coaches und Beraters. Er entscheidet je nach Situation, was gerade hilfreich und förderlich ist. Inhaltlich bleibt der Coachee oder Mentee immer in der Selbstverantwortung und Entscheidungsfreiheit.

Ist man dazu nicht mehr in der Lage, ist es wichtig, sich rechtzeitig in therapeutische Betreuung zu begeben. Es körperliche und psychische Warnzeichen. Das können länger andauernde Schlafprobleme, totale Erschöpfung oder Angststörungen sein.

Fragen Sie einfach im Erstgespräch oder lesen Sie auf der Website des Coaches, des Beraters oder Mentors nach, welche Ausbildungen und Erfahrungen sie/er hat!

Reflexionsfragen für Sie:

Wie geht es Ihnen?

Sind Sie glücklich? – JA! Wunderbar!

Oder ist Ihr Alltag hektisch, voller Sorgen und Ängste, herrscht Unzufriedenheit?

NEIN! –  dann sollten Sie innehalten und sich fragen, ob Sie alleine herausfinden können, was Sie benötigen, um Ihr Leben wieder lebenswerter zu gestalten.

Wenn sie zu dem Schluss kommen, sich Hilfe und Unterstützung in Ihrer derzeitigen Lebenslage zu holen, dann kontaktieren Sie mich per Tel. +436805053161 oder per Email: kontakt(at)eva-bogner.at

Auf meiner Website erfahren Sie mehr über meine Angebote als Coach, Berater und Mentorin.

Außerdem können Sie meine Blogbeiträge und Newsletter abonnieren und auf LinkedIn folgen.