In 5 Schritten authentisch leben

In 5 Schritten authentisch leben
03/03/2017 Eva Bogner

Wir Menschen sind alle soziale Wesen. Wenn wir selbst authentisch sind, finden wir zu einem besseren Umgang miteinander. Welche Fragen können Sie sich zu Ihrer Authentizität stellen? Wie gelingt authentisches Leben?

Lernen Sie mit mir Sophie näher kennen: Sophie geht gerne ins Kaffeehaus. Sie liebt den Geruch des Cafés, dieser erinnert sie an ihre Kindheit: Wenn am Freitagnachmittag der Duft aus der Espressomaschine in ihre Nase stieg, bedeutete dies: „Wochenende! Papa kommt nach Hause!“

So gönnt sich Sophie immer wieder, wenn es ihre Zeit zulässt, einen Besuch im Kaffeehaus. Darin drückt sie aus, wie achtsam sie für ihr Bedürfnis ist, in einer Atmosphäre der Entspanntheit, in Gesellschaft, eigenen Gedanken nachzuhängen oder sich mit einer Freundin zu einem Plausch zu treffen.

Dabei werden gleich mehrere Bedürfnisse erfüllt:

1. Sich Zeit für sich selbst zu nehmen – Zeit ist heute ein sehr kostbares Geschenk!

Was ist für Sie ein kostbares Geschenk?

2. Sophie hat Verabredung mit einer Freundin und hat hier die Möglichkeit sich auszutauschen. Sie kann ihre Erlebnisse, ihre Sorgen und Träume zum Ausdruck bringen. Zum Ausgleich hört sie auch ihrer Freundin zu, was ihr am Herzen liegt. Vielleicht hat sie eine Frage, auf die sie selbst keine Antwort findet.

Wann haben Sie die Möglichkeit gehört zu werden? Wo ist Ihr Ort, wo Sie ganz authentisch Sie selbst sein können?

– Gelingt es Ihnen, Ihrem Gesprächspartner Ihre volle Aufmerksamkeit zu schenken? Oder unterbricht Ihr Handy ständig Ihr Gespräch?

3. Bei diesem Kaffeehausbesuch ist Sophie ganz sie selbst. Sie ist authentisch! Sie will da sein, denn diese Atmosphäre, diese Umgebung und ihre Erinnerungen nähren sie. Sie fühlt sich geborgen, wird gesehen, gehört, von ihrer Freundin wahrgenommen und wertgeschätzt.

Wo fühlen Sie sich ganz daheim und angenommen?

4. Sophie kommt an diesem Ort auch mit ihr unbekannten Menschen in Kontakt. Denn hier fällt es ihr leichter, ins Gespräch zu kommen als anderswo. Da ergibt sich auch manchmal eine überraschende Kommunikation. Darin liegt die Chance auf neue Perspektiven zu bekannten Themen, die ein Geschenk bedeuten.  Denn manchmal dreht sich auch Sophie wie beim Ringelspiel im Kreis mit ihren Gedanken.

Welche Umgebung benötige Sie, um neue Impulse für Ihr Leben zu erhalten?

5. Da kommen plötzlich Erinnerungen hoch, die nicht so angenehm sind; die Erwartungen ihrer Umgebung, die Vernünftige zu sein. Denn Sophie hat eigentlich den Wunsch, so selbst bestimmt und frech wie Pippi von Astrid Lindgren ihr Leben zu gestalten. Wem kann sie diesen heimlichen Wunsch anvertrauen? – Ihrem Notizbuch, das sie immer in Ihrer Tasche mit sich trägt.

– Was passiert mit Ihren geheimen Träumen? Mit wem teilen Sie diese?

Sophie zeigt uns, in welchen Schritten sie Authentizität lebt. Diese Schritte bilden sich auch im VICOCO-Vision-Board ab. In jeder Himmelsrichtung ist eine Facette mit ihren speziellen Qualitäten beschrieben. Diese Landkarte lässt Sie in Krisen erkennen, wo Sie aus der Balance gekommen sind. Es zeigt Ihnen auch, wie Sie Ihre Balance wieder erreichen. Damit können Sie zu Ihrer Authentizität finden und erfüllt mit sich selbst und Ihrer Mitwelt in Beziehung sein.